Sie sind hier: Unser Ortsverein / Fuhrpark

Auch in 2018 ihr zuverlässiger Partner!

Ihr DRK Ortsverein 
Achern e.V.

Ansprechpartner

Michael Braun

DRK Ortsverein Achern e.V.
Neulandstraße 23
77855 Achern 
Telefon 07841 664976
Telefax 07841 6309570

fuhrpark[at]DRK-Achern.de

Fuhrpark

Fahrzeuge

Foto: J. Baumgärtner

Der Fuhrpark des Ortsvereines Achern e.V. besteht im Moment aus drei Fahrzeugen. Informieren Sie sich unten über die verschiedenen Fahrzeuge.

Mannschaftstransportwagen RK Bühl 61/40-1

RK Bühl 61/40-1 - VW T5
Foto: J. Baumgärtner

Der VW T5, Baujahr 2004, ist seit 2006 in unserem Besitz. Er trägt die Funkrufkennung RK Bühl 61/40-1 und wird als Mannschaftstransportwagen (MTW) genutzt.

Seine Beladung besteht aus:

  • 1 Notfallrucksack
  • 1 Sanitätsrucksack
  • 1 Sauerstofftasche
  • 1 AED
  • 1 K-Trage
  • 1 Schaufeltrage
  • 1 Vakuummatratze

Bei unseren Einsätzen (SEG-Erstversorgung, Betreuung u.a.) ist dieses Fahrzeug mit dem Spitznamen "Erich" das erstausrückende Fahrzeug. Ebenso wird es bei unseren Sanitätswachdiensten (SWD) eingesetzt.

Zur Zeit wird der T5 zusätzlich als Kommandowagen umgebaut. Steckdosen, Funkgeräte und ein Tisch sind bereits installiert.

Gerätekraftwagen Sanitätsdienst (GW-SEG) RK Bühl 61/47-1

RK Bühl 61/49-1 - GW-SEG
Foto: J. Baumgärtner

Dieses Fahrzeug ist auf einem Mercedes Sprinter 315 aufgebaut und befindet sich seit kurzem in unserem Besitz.

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit technischer Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, wie Zelt, Beleuchtung oder einer Absperrung gefährlicher Bereiche, zu versorgen, rücken unsere Helferinnen und Helfer mit dem GW-SEG aus. Aufgrund seiner vielseitigen Beladung ist er auch multifunktional einsetzbar. Er ist u.a. beladen mit

  • Zelt SG 300
  • Zeltheizgerät Marke?
  • Notstromaggregat, Verlängerungskabel und Beleuchtungselemente
  • Kochgeschirr und Hockerkocher
  • K-Tragen und 2 Lagerungsgestelle
  • Spineboard, Vakuummatratze
  • Sanitäts- und Notfallrucksack

Bereitschaftsfahrzeug RK Bühl 61/43-1

Foto: Krankenwagen von vorn vor einem Rapsfeld.
Symbolbild

Der Fiat Fiorino ist unser ältestes Pferd im Stall. Im Jahr 1995 haben wir diesen als MTW neu angeschafft. Wegen seines großzügigen Laderaumes wird er mittlerweile hauptsächlich zum Transport von Material verwendet. Aber auch bei Sanitätswachdiensten oder zum Nachführen weiterer Einsatzkräfte und Helfer/innen kommt er zum Einsatz.

Er trägt den Spitznamen "Pünktchen", der auf den einzelnen, ursprünglich montierten Blaulichttopf zurückzuführen ist.

Material

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel ein Notfall- oder Sanitätsrucksack, eine Sauerstofftasche und ein automatischer externer Defibrillator (AED).

Neben dem Material für die Wundversorgung befinden sich in den Rucksäcken Beatmungbeutel, Absauggeräte, Blutdruckmanschetten und Stethoskope. In den Notfallrucksäcken werden zusätzlich Pulsoxymeter, Infusionslösungen und Material zur Venenpunktion sowie eine Tasche für die Atemwegssicherung (Larynxtubus) bereit gehalten.